Skifreizeit für Mädels und Jungs

Über Silvester fand wieder unsere traditionelle Skifreizeit für Jugendliche im Berghaus im Kleinwalsertal statt. Dabei war das Haus bis auf den letzten Platz gefüllt.

Der viele Schnee im Dezember weckte nach den schneearmen Wintern der letzten Jahre viel Vorfreude bei allen Beteiligten und so machte man sich mit Begeisterung auf den Weg nach Mittelberg in das CVJM-Berghaus.

Bei viel Schnee konnte man die Skigebiete Kanzelwand/Fellhorn, Walmendingerhorn und Ifen mit Skiern und Snowboards erkunden und hatte dabei viel Spaß auf der Piste.

Am zweiten Tag schneite es den ganzen Tag und so konnte man bei über einem halben Meter Neuschnee auch die Skikünste im Tiefschnee testen. So fuhren einige solange, bis die Lifte am Ende des Skitages abgestellt wurden. Andere genossen nachmittags den vielen Schnee unten im Tal und hatten jede Menge Spaß bei verschiedenen Aktivitäten wie Schlauchen und Spielereien im Schnee.

Nach dem Skifahren konnte man sich das leckere Essen schmecken lassen und sich dann beim Abendprogramm austoben. Unter dem Motto „Flatrate – kostenlos für immer“ wurde bei verschiedenen Impulsen und einer Bibelarbeit die persönliche Beziehung zu Gott und seinem Wirken in unserem Alltag vertieft. Passend zum Thema gab es an einem Abend ein Geländespiel, bei dem versucht werden musste, möglichst viele Handynetze in Europa auf einem riesigen Spielbrett zu bauen.

Nach einem schönen letzten Skitag am Ifen begann der Silvesterabend mit einem Krimidinner. Bei diesem musste durch viele Hinweise ein Mörder gefunden werden. Anschließend wurde das Feuerwerk im Tal auf dem Höhenweg unter einem selbst gesteckten Fackelkreuz mit Blick auf Mittelberg angeschaut. Danach wurde das neue Jahr vor dem Berghaus bei Musik, Punsch und Waffeln gefeiert.

Am Neujahrstag hieß es, nach dem Ausschlafen und einem ausgiebigen Brunch, leider schon wieder Abschied von der Winterlandschaft im Kleinwalsertal zu nehmen.

Banner alpha