Das Trainee-Programm

Was hat es damit auf sich?

Trainee-Programme sind in der freien Wirtschaft seit vielen Jahren in der Personalentwicklung etabliert. Hierbei werden neue, junge Führungskräfte im Unternehmen durch erfahrenere Mitarbeiter gefördert und qualifiziert.

Als Teil eines landesweiten Projekts des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg gibt es das sogenannte Trainee-Programm in Dettingen jeweils von Mai-Dezember in etwas anderer Form. Es richtet sich an Jugendliche nach der Konfirmation und besteht aus Action, Lernen und Tiefgang. Sich, andere und Gott kennenlernen sind dabei noch längst nicht alle Erfahrungen, die die Trainees machen werden.

Was gehört dazu?

  • Vierzehntägig stattfindende Abende mit interessanten Themen wie z.B. „Kommunikation“, „Glaubensbasics“ oder „Zeitmanagement“
  • Viel Spaß und Kreativität in Spielen und Aktionen
  • Herausforderung und Team-Action im Hochseilgarten
  • Mitarbeit und Hineinschnuppern in Aktionen und Angebote der Gemeinde und des CVJM
  • Viele leckere Pausensnacks
  • Tolle und vielseitige gemeinsame Gestaltung des Jugos in Dettingen
  • Erlebnisreiche Outdoor-Übernachtung
  • Gemeinschaft
  • Noch mehr Pausensnacks

Was bringt’s?

  • Sich selbst und andere besser kennen lernen
  • Die eigene Persönlichkeit weiterentwickeln
  • Soziale und personale Kompetenzen trainieren
  • Sich mit Gott und dem Glauben auseinandersetzen
  • Gemeinschaft erleben
  • Lernen und Ausprobieren, was man kann
  • Mitarbeit kennenlernen

Einblick in den Jahrgang 2015

Im Jahr 2015 hatten wir dank einem starken Konfijahrgang auch einen starken Traineejahrgang. 26 Jungs und Mädels sorgten für Trubel und Herausforderung. Ob beim gemeinsamen Planen des Jugos („War schön zu sehen, was man als Gruppe auf die Beine stellen kann.“), beim Besuch eines Klettergartens („Es hat sehr viel Spaß gemacht und man hat sich herausgefordert.“) oder bei vielseitigen Themenabenden („War sehr cool, witzig und abwechslungsreich.“) – jeder hatte seine persönlichen Highlights. Und am Ende stehen bei vielen Aussagen wie: „Ja, ich würde Trainee weiterempfehlen, weil es super ist, man kommt näher zu Gott und trifft sich mit Freunden“ oder „ja, weil man mehr als sonst lernt.“ Nicht nur für die Trainees, sondern auch für die Mitarbeiter hat sich das Jahr gelohnt: „Dieses Traineejahr als Mitarbeiter mitzuerleben war wirklich spannend und hat mir geholfen, mich weiterzuentwickeln.“ „Es ist nicht leicht, so eine große Gruppe zu leiten, doch es macht sehr viel Spaß und fordert heraus. Durch das Trainee konnte ich meine Fähigkeiten verbessern und meinen Kalender benutzen.“

 Start in eine vierte Runde

Nachdem wir nun bereits auf eine dreijährige, positive und wertwolle Erfahrung zurückblicken dürfen, sind wir gespannt auf die vierte Runde, die hoffentlich noch toller wird, da wir unser Programm ständig weiterentwickeln.

Nach den Konfirmationen geht es los. Eingeladen sind alle Jugendlichen der Konfirmandenjahrgänge 2014/2015 und 2015/2016. In diesem Sinne freuen wir uns auf neue Teilnehmer, die sich von Mai-Dezember aufs Trainee einlassen!

Der erste Trainee-Abend ist am 03.05.16. Weitere Informationen im Flyer und im Evangelischen Diakonat bei Judith Heinrich.

FlyerS1

FlyerS2