CVJM-Plus-Ausflug

Einmal mehr fand auch in diesem Frühjahr wieder ein CVJM-Plus-Ausflug statt. Dieses Mal führte er ins Fränkische Seenland an den Brombachsee.

Bei angenehmem Frühlingswetter mit Sonnenschein und Temperaturen um die 20 °C und einem voll besetzten Bus mit erwartungsfrohen Teilnehmern waren die Voraussetzungen geschaffen für einen erlebnisreichen, unvergessenen Ausflugstag… …den in bewährter Weise wieder Hermann Müller organisiert hatte. Auch Beate Harr war unter den Teilnehmern. Sie hielt während des Ausflugs die Andacht.

Am frühen Morgen ging es los. Das erste Ziel war die Stadt Nördlingen im gleichnamigen Ries. Dort wurde im historischen Gasthaus „Wengers Brettl“ das zweite Frühstück eingenommen. Alle ließen sich die Weißwürste und Brezeln schmecken. Frisch gestärkt ging es anschließend weiter nach Ramsberg am Brombachsee, wo das Verkehrsmittel gewechselt wurde. Vom Bus stieg man aufs Schiff um und verbrachte die nächste Stunde auf dem Brombachsee. Die Fahrt, die wie im Fluge verging, führte nach Allmansdorf am nördlichen Seeufer.

Die Hensoltshöher Schwesternschaft in Gunzenhausen war die nächste Station. Schwester Monika gab anhand von Bildern einen Einblick in das weitverzweigte Werk und in die Entstehungsgeschichte und Arbeit der Schwesternschaft.

Schon neigte sich der Tag langsam dem Ende entgegen und man trat die Rückfahrt Richtung Heimat an. Das abschließende Abendessen gab es dann in Suppingen ehe man nach einem ausgefüllten Tag voller Erlebnisse und Eindrücke wieder in Dettingen ankam.