“Hände, die helfen” 2013

Mittlerweile kann man schon von einer echten Tradition sprechen, auch wenn dieses Wort ja bekanntlich im Hinblick auf die Langlebigkeit von Veranstaltungen oft arg strapaziert wird, denn die Jungenschaften des CVJM waren am letzten Samstag im Oktober nunmehr bereits zum 12. Mal in vielen Dettinger Gärten und auf Grundstücken aktiv, um diesen den letzten Schliff vor dem Winter zu geben.

Dabei war wieder ein Spektrum an Tätigkeiten zu verrichten, das vom Fällen von Bäumen über Hecken schneiden, Rasen mähen, Beete umgraben, Kompost umsetzen, Holz sägen und spalten bis hin zum Bühne entrümpeln reichte.

Das ganze stand wie immer unter dem Motto „Hände, die helfen“. Wobei ich sagen muss, dass die Hände alleine eine solche Aktion niemals bewältigen würden. Da braucht es in vielen Fällen auch zwei kräftige Arme, zwei standhafte Beine und eine gehörige Portion Hirnschmalz, um den Aufgaben und Anforderungen gerecht werden zu können und die Arbeiten zur vollsten Zufriedenheit der überwiegend älteren und auf Hilfe angewiesenen  Auftraggebern erledigen zu können. Da ist also der ganze Kerl gefragt, ein Jungenschaftler eben!

Von dieser Sorte waren gut 35 am Werk, die in 8 Arbeitsteams unterwegs waren. Der Nebeneffekt des Tages: ein Spendenbetrag von rund 1.800 EUR, der dem Gartenheim zu Gute kommt.

Wir sind dankbar für das herrliche, fast sommerliche Wetter an diesem Tag und für die vielen fleißigen Helfer, die zum guten Gelingen und zu einem erfolgreichen und reibungslosen Ablauf der Aktion beigetragen haben.

Beerle