Heldenhafte Tage

Am 01. Januar 2016 machten sich wieder einmal 30 Kinder und 13 Mitarbeiter auf zur Jungscharskifreizeit in ihr „zweites Zuhause“, dem Berghaus in Mittelberg, im Kleinwalsertal

Jeden Morgen starteten wir topfit und ausgeschlafen mit Musik und der Vorstellung eines Helden des Alltags wie z.B. Bergwacht, Freunde oder Mamas in den Tag. Auf dem täglichen Programm standen außerdem Skifahren in den Skigebieten Kanzelwand oder Walmendingerhorn, Küchen- und Putzdienste, Gesellschaftsspiele wie Werwolf und gemeinsames Singen. In den Bibelarbeiten lernten wir drei Helden der Bibel genauer kennen. Wir erfuhren mehr über die Lebensgeschichte von Petrus, Maria Magdalena und Philippus, wie und warum sie zum Held wurden und wie wir selbst für andere zum Held werden können. Zu unseren Helden in diesen Tagen zählte eindeutig auch „Frau Holle“, die uns viel Spaß auf der Piste ermöglichte und es nach anfänglich eher grünen Pisten kräftig schneien ließ. Gemeinsam lernten wir die Pistenregeln kennen, erkundeten das Kleinwalsertal bei einer Nachtwanderung mit Knicklichtern und hatten viel Spaß bei Spielen im und ums Haus, bei denen wir mit Türmen aus Wattestäbchen „Öl förderten“ oder Häuser bauten mit Materialien, die in unserem hauseigenen Baumarkt erworben konnten.

Die größten Helden wart natürlich ihr Kids, mit denen wir eine super Freizeit mit viel Spaß, guten Gesprächen und genialen Skitagen erleben durften.

Euer Jungschar-Skifreizeit-Mitarbeiterteam